< Workshop: ReWaM-QT2 "Probenahme Strategien und Methoden" am Bodensee 25.-26.10.2017
20.11.2017 13:56 Alter: 310 days

Präziser Blick in die Tiefe

Mehr als 12.200 Standgewässer gibt es in Deutschland. Der größte Teil davon ist nahezu unerforscht. Das soll sich jetzt ändern – mit dem Hydrocrawler.


Der Hydrocrawler ist ein innovatives System zur hochauflösenden Vermessung des Gewässeruntergrunds. Er kann die räumliche Struktur von Sedimentunterlagen beobachten, Dämme, Spundwände und Tragstrukturen inspizieren, Kartierungsarbeiten ausführen und nicht zuletzt auch nach Vermissten suchen. Wir sprachen mit einem seiner Entwickler, Dipl.-Ing. Christian Degel vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT in Sankt Ingbert. Er leitet dort die Arbeitsgruppe Wandlerentwicklung und entwickelt unterschiedliche Ultraschall-Elektroniken und Sensoren, die sowohl in der Medizin, der Industrie, als auch in der Wasserforschung eingesetzt werden.

ganzen Artikel lesen